Kite-Connection

Kiterfestle Am Rohrspitz

Am Samstag haben wir – trotz Schlechtwetter – das Kiterfestle durchgezogen. Es war nicht ganz einfach in der Planung, da wir ja kein Zelt aufstellen durften (Order von der BH Bregenz). Aber dank Sprudel´s super Improvisiereigenschaften hat er – ratz fatz – eine Plane kurzfristig aufgestellt und so konnten wir uns vor den doch grossen Regenmengen zu Beginn des Festes schützen. Zudem hat der Regen auch etwas Wind mitgebracht, sodaß einige – ausser Sprudl und Fisch, die mit der Plane beschäftigt waren – den Wind noch nützen konnten.

Danach hatte der Wettergott doch noch ein Einsehen und ließ nur alle halbe Stunde ein par Tropfen auf uns niederprasseln. Das konnte aber der guten Laune nichts anhaben und so begann der Sprudel mit der ersten Kite-Burger-Session. Gleich schon standen alle Schlange unter der Plane um so einen Spezial Sprudl-Kite-Burger zu ergattern.

Später konnte der Festle-Guruh Sprudel noch mit einem körigen „Wuummmmm“ das hergerichtete Lagerfeuer entzünden -dafür hat er allerdings gut 3 Liter Benzin gebraucht, da das Holz pflätschnass war.

Auch die Mädels an der Bar (brauch ich ja nicht zu erwähnen das der Sprudl auch das organisiert hat) sorgten für eine super ausgelassene Stimmung an diesem zwar verregnetem aber wirklich tollen Abend.

Ich hab mich dann um ca. 2 Uhr mit 4 Sprudl-Burger im Bauch und einigen Caipirinhas vom Hardcore-Rest der Truppe verabschiedet.

Laut letzten Informationen wurde alles bis zum bitteren Ende aufgebraucht und nichts destotrotz haben der Sprudl und der Tomy noch am nächsten Morgen das Gelände schon um 9uhr pikobello aufgeräumt und sich in den wohlverdienten Sonntags-auf-der-Kautsch-Nachmittag begeben.

An dieser Stelle nochmals Dank an Sprudl und alle anderen die mitgeholfen haben, dass unsere Kiterfete trotz Wetterpech so gut gelungen ist!

Stipi

2 Kommentare

    Super Fete, das wir noch alle restle versoffen haben war unnoetig, ich hab den ganzen Sonntag gelitten 🙂 @ Sprudel: die naechsten 20 Feten organisierst wieder du, besser kann’s nicht werden….

  • Fette partyyyy…thanks a lot. Man sieht sich auf dem Wasser. Das nächste Mal nehm ich präventiv einige „Papes“ mit damit Kojak nicht durchdreht…man heee man heeee man heeeee
    Beat 🙂

Beitrag kommentieren